Trauma – wenn nichts mehr ist wie vorher!

Als Eva im Sommer 2020 erfolgreich den Wolkenfrei-Onlinekurs gegen die Trauer um ihre Katze Pebbles abschloss, konnte sie nicht ahnen, was Ende des Jahres über sie hereinbrechen würde:
Ein Gewaltverbrechen und der unerwartete, damit zusammenhängende Tod ihres Pferdes stellten Eva vor einen Abgrund. Dies war der Beginn einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) mit weitreichenden Auswirkungen für Eva und ihr Leben.

Evas Weg aus dem Trauma haben wir in einen kompakten Kurs zusammengefasst – für Dich, wenn Du einen ähnlich traumatischen Abschied erfahren hast und Wege aus dem Abgrund suchst.

Hinweis: Dieser Kurs ersetzt keine Therapie!

Trauma – und jetzt?

Daran erkennst Du, ob der Abschied Deines Tieres eine traumatische Erfahrung für Dich war:

– Du durchlebst die belastende Situation immer wieder
– Du kannst schon länger nicht mehr ruhig durchschlafen
– Du denkst, dass die Trauer nie mehr besser werden wird
– Du distanzierst dich immer mehr von deinem Umfeld
– Du fühlst dich unverstanden und siehst keinen Horizont
– Du
fühlst dich extrem angespannt und schreckhaft

Und jetzt?
Suche Dir therapeutische Hilfe, um Dein Trauma aufzulösen.

Ergänzend zu einer Therapie unterstützen wir Dich mit unserem Trauma-Kurs. Der Kurs ist auch ideal zur Überbrückung, bis Du einen Therapeuten gefunden hast.

Ausgleich: 88,- € 

*Du wirst zu meinem Zahlungsanbieter CopeCart weitergeleitet.

Wie der Trauma-Kurs Dir helfen kann

  • Du lernst, was ein Trauma ist und wie Du es annehmen kannst
  • Du erhältst viele Achtsamkeitsübungen (Audio und pdf), die Dich stabilisieren und stützen sollen
  • Eva teilt ihre Gedanken und ihren Weg aus dem Trauma in kurzen Videobotschaften mit Dir
  • Eva erklärt anhand ihrer Geschichte, wie du das Hilfesystem an Therapeuten in Deutschland nutzen kannst
  • Eva berichtet über ihre Therapiestunden und ihren Aufenthalt in einer Tagesklinik, um Dir Mut zu machen
  • Du erhältst ein Workbook mit stabilisierenden Achtsamkeitsübungen und eine Meditation (Body-Scan)
  • wir zeigen Dir einfache, traumasensitive Yoga-Übungen zum Nachmachen

Dieser Kurs ersetzt keine Therapie, sondern dient zur Stabilisierung als Ergänzung/Überbrückung.

Ein Trauma ist eine psychische Verletzung, keine Krankheit.

Mit der richtigen Hilfe wird es dir sehr bald besser gehen.

*Du wirst zu meinem Zahlungsanbieter CopeCart weitergeleitet.

Trauma ueberwinden, Trauer zulassen

Der Verlust eines Tieres, eines Familienmitglieds, ist oft schon schwer genug zu verkraften. Trauer ist dazu da, diesen Verlust in das Leben zu integrieren und nach einer gewissen Zeit wieder nach vorne zu schauen, mit dem Tier im Herzen wieder Freude im Leben zu spüren.

Bei einem traumatischen Verlust landest Du in einer Endlosschleife an Verlustschmerz, Anspannung und emotionaler Lähmung, was einen normalen Ausdruck der Trauer kaum möglich macht.

Da ich selbst diese Erfahrung noch nicht erlebt habe, hat sich Eva bereit erklärt, ihre Gefühle, Gedanken, ihren Heilungsweg mit uns zu teilen, um Dir Mut und Kraft zu schenken.

Es wird stellenweise sehr schwierig sein und viele Menschen in traumatischer Trauer verlieren ihren Lebensmut. Es ist uns beiden ein großes Anliegen, dazu beizutragen, Dich in dieser dunklen Phase zu unterstützen – Aufgeben ist keine Option!

Dieser Trauma-Kurs ist zudem ein Vermächtnis von Evas Stute Xena. In loving Memory.

Fühl Dich umarmt und verstanden,

Vanessa und Eva

Du hast noch Fragen?

Datenschutz

12 + 12 =